Info

Beitrag zum Realisierungswettbewerb

Europagarten im Europaviertel West, Frankfurt a.M.

Nach Aufgabe der Nutzung als Güterbahnhof, stellt sich die Fläche als rohes Gelände einer aufgerissenen und mehrfach umgelagerten Landschaft dar. Es soll als großer "Gartenpark" wieder "in Kultur" genommen werden, der attraktive und abwechlungsreiche Freiräume inmitten der Stadt bietet. Dabei hebt sich der Park in seiner gestalterischen Grundform bewusst und kontrastreich vom umgebenden, streng orthogonalen Städtebau ab und wirkt mit Transparenzen, Durchlässigkeit und Weite. Die Feingliederung der offenen Bereiche erfolgt durch den Wegeverlauf. Die inneren Ränder werden detailreich ausgebildet (Geländemodellierungen, Sitzmöglichkeiten etc.) und leiten in die frei bespielbaren Flächen über. Nischen mit Spiel- Aktivitätsangeboten sind entlang der äusseren Ränder, an den Kontaktstellen zu den angrenzenden Quartieren angesiedelt. Gehölzpflanzungen und Gartenabschnitte definieren hier die Raumstruktur.

Im Zentrum wird Wasser als Grundelement der Kultivierung in einem Attraktivpunkt aufgegriffen. Eine stilisierte Bewässerung versorgt den Boden mit Wasser, Skulpturen aufkeimender Grashalme stehen für das Wachsen und Gedeihen.

Vor dem Hintergrund der Nationalitätenvielfalt in Frankfurt wird der Ahorn, als auf der ganzen Welt verbreitete (Baum-)Gattung, als Leitgehölz für die Bepflanzung gewählt. An besonderen Stellen werden mit gezielt ausgewählten Arten oder Sorten, Akzente gesetzt (z.B. hervorragende Herbstfärbungen).

Info

 29.05.2018 - Fulda. Anerkennung Realisierungswettbewerb zur Landesgartenschau Fulda 2023
 ›
 17.05.2017 - Rüsselsheim. Ein neuer Blick auf den Main
 ›
 28.04.2017 - Miltenberg. Erster Preis beim Wettbewerb zur Neukonzeption der Grundschule Miltenberg
 ›
 04.03.2016 - Regensburg. Erster Preis beim Realisierungswettbewerb zum Neubau der Kreuzschule
 ›
 13.05.2015 - Frankfurt am Main. Weiterer Spielbereich im Grüneburgpark geöffnet
 ›
 06.03.2015 - Weinheim. Erster Preis beim Wettbewerb zum Neubau der Sporthalle in Oberflockenbach
 ›
 11.09.2014 - Hanau. Positive Beurteilung
für die Kinzigaue und den Tiefgarten in der Reifeprüfung des bdla
 ›
 19.06.2012 - Aschaffenburg. Vorstellung des Freiraumkonzept "Nilkheimer Mainwiesen" im Planungs- und Verkehrssenat
 ›
 06.07.2009 - Frankfurt am Main. Offizieller Spaziergang im Rothschildpark
 ›
 06.07.2009 - Erster Spatenstich für die Grundschule und Kita
 ›
 15.12.2008 - Beitrag zum Realisierungswettbewerb
 ›
 18.09.2008 - Beitrag zur Mehrfachstudie
 ›
 04.05.2006 - Beitrag zum Realisierungswettbewerb
 ›
 06.02.2006 - Vertragsunterzeichnung zur Übergabe des alten Ladekranes am Main
 ›
 25.10.2005 - Gabionenstützmauern am Friedhof
 ›
 25.10.2005 - Versetzen des alten Ladekrans am Main
 ›
 15.03.2005 - Parkinstallation zum ersten Frankfurter verkaufsoffenen Sonntag
 ›
 01.01.2005 - Frankfurt am Main. Festliche Einweihung des neu gestalteten Höchster Mainufers
 ›
 01.01.2005 - Volker Götte Planungsgesellschaft mbH wird zu Götte Landschaftsarchitekten GmbH
 ›
 05.02.2004 - Hanau. Pressekonferenz Wettbewerb "Freiheitsplatz"
 ›
 16.01.2004 - Wasserrechtliche Abnahme Buchhügelgraben
 ›
 04.12.2003 - Beitrag zum Ideen- und Realisierungswettbewerb
 ›
 08./09.09.2003 - Pflanzung von Großbäumen
 ›
 15.07.2003 - Offenbach am Main. Offizielle Eröffnung Talweg Buchhügel
 ›
 03.07.2003 - Setzen der Schwerlastüberfahrt am Buchhügelgraben
 ›
 28.06.2003 - Tag der Architektur
 ›
 01.05.2003 - Artikel in Deutsches Architektenblatt (DAB 05/2003)
 ›
 01.03.2003 - Wiesbaden. Veröffentlichung in Landschaftsarchitekten III / Landscape Architecture in Germany, Verlag H.M. Nelte
 ›
 28.02.2003 - Beitrag zum Ideen- und Realisierungswettbewerb
 ›